Juan Carlos Rodríguez, Pianist

 

 

JUAN CARLOS RODRÍGUEZ, Pianist

"Sehr interessant, sehr passend, sehr temperamentvoll ... Maestro Rodríguez erbringt eine wundervolle Leistung mit seinen schönen idiomatischen Wiedergaben."

(Gapplegate Classical-Modern Music Review)

 

"Superb Piano Sound ... Rodríguez's Spiel ist beispielhaft.

Es ist wunderschön gefertigt, sensibel geformt und zeigt deutlich seine große Empathie zum Stil des Komponisten." (Music Web Intern.)

 

Über die CD Manuel de Falla Complete Piano Music:

"Virtuose Technik und jede Note der komplexen Notierung des Pianos ist in einem wunderschönen Klang eingefangen und aufgenommen."

(Fanfare Magazine)

 

CD Diskografie finden Sie hier

 

www.juancarlosrodriguez.website

 

Juan Carlos Rodríguez © Marco Borggreve
Juan Carlos Rodríguez © Marco Borggreve
Juan Carlos Rodríguez © Marco Borggreve
Juan Carlos Rodríguez © Marco Borggreve
Juan Carlos Rodríguez © Marco Borggreve
Juan Carlos Rodríguez © Marco Borggreve

Photos © Marco Borggreve

 

BIOGRAFIE

 

Juan Carlos Rodríguez, der als einer der brilliantesten Musiker seiner Generation gilt, ist bekannt für seine erstklassige Technik und Hingabe beim Klavierspiel. Mit höchster Ausdruckskraft und einem breit gefächerten Repertoire versteht er es, jedes Konzert zu einem Erlebnis zu machen. Dieses Talent wurde mit diversen ersten Preisen bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewürdigt.

Geboren in Cádiz, Spanien begann er sein Musikstudium in seiner Heimatstadt. Später studierte er bei Pilar Bilbao, frühere Studentin des Pianisten Claudio Arrau und absolvierte Meisterkurse in Frankreich und der Schweiz. Seine Erfahrung gibt er heute in Lehrveranstaltungen und Meisterkursen an Studierende weiter.

Juan Carlos Rodriguez konzertierte in Spanien, Portugal, Frankreich, Deutschland, der Schweiz, Italien, mit Auftritten im Kursaal Auditorium in San Sebastián, Juan March Foundation in Madrid, Palau de la Música in Barcelona, Deusto Universität in Bilbao, Paul Hindemith Foundation in Blonay, Gewandhaus Leipzig. Er hat Aufnahmen für RNE, Catalunya Música und Radio Suisse Romande gemacht, wobei besonders seine Interpretation der Klaviersonate op. 1 von Alban Berg von der Fachkritik gelobt wurde.

Vor kurzem debütierte er in Japan mit grossem Erfolg. Die Konzerte in der Toppan Hall in Tokyo, in der Phoenix Hall in Osaka und in Denki Bunka Kaikan in Nagoya begeisterten das Publikum.

Seine Wandlungsfähigkeit stellte er bei Auftritten an internationalen Musikfestivals und als Kammermusiker und Solist, unter anderem mit der BCN Sinfonietta, dem Castilla y León Symphony Orchestra und dem Vallés Symphony Orchestra unter Beweis. Mit dem zuletzt genannten wurden auch die CD-Einspielungen der Klavierkonzerte KV 466 von Mozart und op. 19 von Beethoven realisiert.

Die jüngste Einspielung (Mai 2015) ist das Klaviergesamtwerk von Manuel de Falla, erschienen bei Paladino Music Label. Sein breites Repertoire umfasst viele Stilrichtungen, von Barock bis zur zeitgenössischen Musik sowie dem gesamten Klavierwerk von Bach, Haydn, Mozart und Beethoven. Die CD-Einspielungen bei Naxos und Paladino Music überzeugten die Kritiker. Für 2017 sind eine weitere CD-Aufnahme bei dem Label Naxos sowie Konzerte in Europa und in Asien geplant.

 

Biografien und Fotos auf der Webseite von Seidel Music Management dienen lediglich der Information und dürfen nicht ohne Zustimmung verwendet werden. Aktuelle Biografien und hochaufgelöste Fotos werden auf Anfrage gesendet.

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2017 Seidel Music Management - Impressum