Miguel Salmon Del Real, Dirigent

 

MIGUEL SALMON DEL REAL, Dirigent

"Der vielseitigste und vielversprechendste der neuen Orchesterdirigenten"

(Proceso Magazine, Mexiko, 2011)

 

"Mit präzisen und klaren Gesten bekommt er aus dem Orchester einen spannenden Klang ... mit sauberen, fein vernehmbaren Linien liefert Salmon Del Real eine fast schwebende Symphonie"

(Das Orchester, Deutschland, 2015)

"Er hat sich sicherlich als ein ernsthafter und talentierter Musiker erwiesen"

(Pierre Boulez, Paris, 2006)

"Seine Beherrschung der Ensembles und seine Kenntnisse der Partituren sind hervorragend ... selbstlos, ernst und substanziell"

(Cliff Colnot, Chicago, 2005)

"Ein wirklich entwickelter allseitiger Musiker"

(Benedict Mason, Den Haag, 2006)

 

www.miguelsalmondelreal.com

 

 

BIOGRAFIE

 

Miguel Salmon Del Real, 1978 in Mexiko geboren, ist einer der vielfältigsten Dirigenten seiner Generation. Er hat zahlreiche akademische Abschlüsse im Dirigieren von Orchestern und Chören sowie in Komposition und Musikwissenschaft aus den Ländern Mexiko, Italien, Frankreich, Schweiz und den Niederlanden. Er dirigierte Orchester, Chöre und Ensembles in Polen, Deutschland, Frankreich, der Tschechischen Republik, dem Vereinigten Königreich, den Niederlanden und Mexiko und führte beinahe 100 Weltpremieren von Komponisten weltweit auf. Er ist Autor theoretischer Schriften über Kunst und Kultur, unterrichtet und gibt Vorträge.

 

Seit 2009 ist Miguel Salmon Del Real Chefdirigent des "Ensamble Nuevo de México" mit welchem er bis zu 70 Weltpremieren von Komponisten aufführte, die in Mexiko leben. Im Jahre 2012 wurde er der höchste Preisträger beim ersten Wettbewerb vom "Sinola Symphony Orchestra" für Dirigenten und leitete fortan von 2012 bis 2015 als Chefdirigent das Sinfonieorchester von Michoacán. In diesen Jahren dirigierte er 113 Sinfoniekonzerte in 14 Städten von Mexiko und ermöglichte 34 Weltpremieren und 11 nationale Premieren mit der Teilnahme von 145 Gastspielern aus insgesamt 17 Ländern. Er gründete das “Opera Festival of Michoacán”. Bei diesem Festival sorgte er für die Bergung der zweiten Oper des Mexikanischen Komponisten Ricardo Castro “The Legend of Rudel”, die er in originaler Fassung uraufführte, trotz der kritischen Ausgabe der Partitur. Weitere bedeutende Premieren Mexikanischer Werke der ersten Hälfte des Zwanzigsten Jahrhunderts durch ihn waren unter Anderem die Sinfonische Dichtung “El diluvio de Fuego” von Paulino Paredes und “The microtonal Concertino for ensemble and orchestra” von Julian Carrillo.

 

Bevor Miguel Salmon Del Real nach Europa ging, studierte er von 1996 bis 2002 Chor- und Orchesterdirigieren, Musikwissenschaft und Sprachen (bei Xavier Gonzáles), Komposition (bei Juan Trigos und Victor Rasgado) sowie Klavier (bei Gustavo Morales). Im Jahr 2005 schloss er erfolgreich sein Studium in Komposition am Konservatorium Den Haag, den Niederlanden (bei Ayres, Barlow, van Bergeijk und Wagennar) ab und leistete zusätzliche Studien in Algorithmischen Kompositionen (bei Paul Berg) und Psychoacoustics (bei Bert Kraaipoel). 2009 erhielt Miguel Salmon Del Real seinen Master Abschluss in "Orchestral Conducting" am Konservatorium von Amsterdam bei Professor Lucas Vis (ehemaliger Assistent von Bruno Maderna und Schüler von Hermann Scherchen).

2005 wurde er von Pierre Boulez und erneut 2007 von Peter Eotvos auserwählt, um aktiv beim Dirigentenkurs der “Lucerne Festival Academy” in der Schweiz teil zunehmen. 2006 schrieb Pierre Boulez persönlich über ihn, er habe “sicherlich erwiesen, ein seriöser und talentierter Musiker” zu sein.

 

2010 und 2011 war er der künstlerische Koordinator des Internationalen Forums der Musik "Nueva Manuel Enríquez“, gesponsert durch die INBA (National Institute for Fine Arts). Miguel Salmon Del Real unterrichtete in Mexiko-Stadt am “Centre for Studies and Music Research” (CIEM), dem “Escuela Superior de Música” (ESM) und dem “Monterrey Institute of Technology and Higher Education” (ITESM). Er hielt Vorträge am “Manuel M. Ponce Sala of the Palace of Fine Arts”, am “Center for Research and Documentation and Musical Information Carlos Chávez” (CENIDIM) sowie bei der “Autonomous Metropolitan University” (UAM).

 

Seine Masterthesis “New old ideas in musical composition; a compendium of unknown notions by and about Julian Carrillo” 2009 basiert auf einer umfassenden Studie über Schriften und Werke des Komponisten Julian Carrillo.

Miguel Salmon Del Real dirgierte zahlreiche

Orchester und Ensembles international:

 

Warmia and Mazury Philharmonic (Poland, 2016)

Kalisz Philharmonic (Poland, 2015)

Trier Philharmonic (Germany, 2014)

Voronezh Symphony (Russia, 2014)

Opole Philharmonic (Poland, 2014)

Gaia Philharmonic (Portugal, 2014)

Janacek Philharmonic Ostrava (Czech Republic, 2007)

Orchestre des Lauréats du Conservatoire de Paris

(France, 2007 and 2008)

Orchestre d'Auvergne (France, 2007)

Court Circuit Ensemble (France, 2007)

London Steve Reich Ensemble (UK 2006)

Kosmopolitan Ensemble Berlin (Germany, 2003)

Nederlandse Nieuwe Muziek Groep

(Netherlands, 2003-2006)

 

 

 

 

 

sowie in Mexiko:

Orquesta Sinfónica de Michoacán

(from 2012 to 2015, Chief Conductor)

Orquesta Filarmónica de Jalisco (2012, 2014 and 2015)

Orquesta de la Universidad de Guanajuato (2013 and 2015)

Camerata de Coahuila (2015)

Orquesta Sinfónica Sinaloa de las Artes (2012 and 2014)

Orquesta Escuela Carlos Chávez (2014)

Orquesta Filarmónica de Zacatecas (2014)

Orquesta Sinfónica Juvenil Carlos Chávez (2012 and 2013)

Orquesta Sinfónica de San Luis Potosí (2013)

Orquesta de la Universidad de Hidalgo (2007, 2009 and 2012)

Orquesta Sinfónica de Puebla (2010 and 2011)

Orquesta Sinfónica de Coyoacán (2010 and 2011)

Orquesta Sinfónica de la Escuela Superior de Música

(2009-2010, Assistant Conductor)

Ensamble Nuevo de México (from 2009, Chief Conductor)

Orquesta Filarmónica de Sonora (2009)

Orquesta Juvenil de Zacatecas (2009)

 

 

Biografien und Fotos auf der Webseite von Seidel Music Management dienen lediglich der Information und dürfen nicht ohne Zustimmung verwendet werden. Aktuelle Biografien und hochaufgelöste Fotos werden auf Anfrage gesendet.

 

 

 

 

 

Seidel Music Management | Hansemannstr. 45, c/o So, 50823 Köln | Tel.: +49 30 521 086 36 | E-Mail: mail@seidelmusicmanagement.com

Copyright © 2017 Seidel Music Management - Impressum